Hi, mein Name ist Cecilia. Ich bin einer von den vielen Menschen, die einen Bürojob haben und denen der Sinn in ihrem Leben nicht so recht einfallen mag. Eine Zeit lang konnte ich diese Leere ganz gut mit Shopping füllen aber irgendwann wird das auch öde. So richtig der sozial aktive, extrovertierte Mensch bin ich aber auch nicht, d.h. alten Leuten im Seniorenheim etwas vorlesen oder Flüchtlingen helfen ist auch nicht so recht meins. Klar, man kann sich mit Sport ganz gut ablenken. Aber das ist so anstregend. Darum versuche ich nun, als Kompromiss quasi, peu a peu mit meinen Konsumgewohnheiten aufzuräumen, weniger Müll zu produzieren, weniger Mist zu essen (Fleisch sowieso gar nicht, Milchprodukte kaum) und insgesamt meinen Abdruck auf dieser Welt zu verkleinern. Falls es dir ähnlich geht und du auch eigentlich irgendwie irgendwas besser machen möchtest, aber nicht so recht weisst, wie, was, wo etc. schau vorbei, kommentiere und lass uns zusammen auf schlaue Ideen kommen.

Für Deutsche mit verletztem Sprachgefühl:
Da ich gerade in die Schweiz umgezogen bin, musste das „scharfe S“ leider den Schweizer Tastaturen weichen und sich zu einem „ss“ verbiegen lassen.